Gutachten

Gutachten Ihrer Immobilie

Was ist ein Gutachten?

 

Ein Gutachten im Sinne des §194 BauGB beschreibt den Verkehrswert (Marktwert) zu einem bestimmten Wertermittlungsstichtag.

 

Er wird durch den Preis bestimmt, der zum Zeitpunkt, auf den sich die Wertermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.

Gutachten sind belastbare Wertermittlungen, die im Streitfalle vor Gericht verwendet werden können.

Was beinhaltet ein Gutachten?

 

Allgemeine Angaben: Auftraggeber, Eigentümer, Bewertungsobjekt
und Bewertungsbesonderheiten

Grund- und Bodenbeschreibung: Lage, Gestalt und Form des Grundstücks,
Erschließung, privatrechtliche und öffentlich-rechtliche Situation, Entwicklungs-
zustand und derzeitige Nutzung.

Beschreibung der Gebäude und Außenanlage: Art, Baujahr, Ausführung,
Ausstattung.

Verfahrenswahl mit Begründung und Erläuterung von Fachbegriffen.

Berechnung der Verfahrenswerte mit Erläuterung zu den
Verfahrensergebnissen.

Verkehrswertableitung aus den Verfahrensergebnissen.

Gewichtung der Verfahrensergebnisse unter Würdigung der Aussagekraft
und Qualität der zur Verfügung gestandenen Daten.

Anlageverzeichnis: Quellenangabe, Fotodokumentation, Bauzeichnungen, etc.